Übersetzer & In Übersetzung

 

Klaus Martens arbeitet seit 1984 sporadisch als Literaturübersetzer, spezialisiert auf englische und nordamerikanische Lyrik, die er gern selbst auswählt. Seine Texte sind in zahlreichen ein- und zweisprachigen Büchern und in einer langen Reihe von Magazinen und Zeitschriften erschienen. Martens hat sich in Monografien und Aufsatzsammlungen als Autor und Herausgeber auch wissenschaftlich mit Fragen der literarischen Übersetzung ausführlich beschäftigt.

Übers.Frontmartenswalcott  2012-05-29_DSC0126_nauhauser

Klaus Martens mit Derek Walcott in Boston, 1997 & mit Thomas Lux in Saarbrücken, 2012

 

Der Übersetzer
Und bin ich denn wie – er?
Ist er der wortverlorene Einzelmensch,
der sich, schreibend, ausschweigt;
doch maßlos ausgesprochen ist
und sich zum Hallraum dessen macht,
was von ihm Gestalt nimmt?
Wer ist so stirnverbrannt und ausgesetzt,
der Tor, der Stich und Stichwort gibt,
die stimmgenarbten Zeichen?
So antagonistisch setzt er zu
dem selbstlos übersetzten Helden – wie er,
der, außer sich, ihm keinen Namen sagt.
Klaus Martens

__________________________________________________________________________________________________

Ausgewählte Literarische Übersetzungen /
Selected Literary Translations

Elizabeth Bishop

bishop

Elizabeth Bishop, Alles Meer ein gleitender Marmor. Gedichte,zweisprachig. Übersetzt, herausgegeben und mit einer Einleitung von Klaus Martens. Heidelberg: Mattes Verlag, 2011.

Klaus Martens, „The Moose of It.“ Essay. Transatlantic Encounters: Studies in European-American Relations. Hg. U. Hebel, K. Ortseifen. .Trier: WVT, 1995. 279-294

Elizabeth Bishop, „Gedichte.“ Übers. Klaus Martens. Akzente 4 (1986), 282-293.

Elizabeth Bishop, “ Das Meer und sein Strand.“ Übers. Klaus Martens. Akzente 4 (1986), 302-312.

Klaus Martens, „Elizabeth Bishop, „Das Ich des Auges oder Die Lust an der Geographie.'“ Essay. Akzente 4 (1986), 313-324.

______________________________________________________________________________________________

Charles Simic

groschengrab

Simic, Charles. Medici Groschengrab. Die Kunst des Joseph Cornell. Übersetzt und mit einem Nachwort von Klaus Martens. München: Carl Hanser, 1999.

___________________________________________________

Thomas Lux

978-3-86356-134-5_a-210x300

Thomas Lux, Lobotomobil. Ausgewählte Gedichte, Englisch-Deutsch. Hrsg. u. übersetzt von Klaus Martens.  140 Seiten. Broschiert mit Schutzumschlag. Ludwigsburg, Pop Verlag 2016. ISBN 973-3-86356-134-5. Euro 19.90.

 

Thomas Lux nTom 

Matrix 3-4 (2013, S. 9-34: 11 Gedichte in Übersetzung, Interviews, Essay von/über Thomas Lux von Klaus Martens sowie Rezension von Martens‘ zweisprachiger Ausgabe von Gedichten: Thomas Lux, Zehntausend Herrliche Jahre (2011) von Stefanie Golisch.

Thomas Lux, Zehntausend herrliche Jahre. Gedichte, zweisprachig. Übersetzt, herausgegeben, mit Anmerkungen und einer Einleitung von Klaus Martens. Heidelberg: Mattes Verlag, 2011.

ISSN: 1861-8006


Dylan Thomas

milchwald   milchwald2

Thomas, Dylan. Unter dem Milchwald, Texte für Stimmen: Ausgewählte Briefe. Übersetzt von Erich Fried, Klaus Martens und Margit Peterfy. Bd. 4 von Dylan Thomas, Ausgewählte Werke in Einzelausgaben. 4 Bde. Hg., mit Anmerkungen und einem Nachwort, von Klaus Martens. München: Carl Hanser, 1996. Frankfurt: Fischer, 1999. Mehrere Ausgaben und Auflagen.

hund  hund2

Thomas, Dylan. Porträt des Kuenstlers als junger Hund: Autobiographische Erzählungen. Übersetzt von Erich Fried, Detlev Gohrbandt, Klaus Martens u.a. Bd. 3 von Dylan Thomas, Ausgewählte Werke in Einzelausgaben. 4 Bde. Hg. mit Anmerkungen und einem Nachwort von Klaus Martens. München: Carl Hanser, 1994. Frankfurt: Fischer, 1995. Mehrere Ausgaben und Auflagen.

wind  wind2

Thomas, Dylan. Windabgeworfenes Licht: Gedichte Englisch-Deutsch. Übersetzt von Reinhard Paul Becker, Erich Fried, Detlev Gohrbandt, Klaus Martens, Curt Meyer-Clason u.a. Bd. 2 von Dylan Thomas, Ausgewählte Werke in Einzelausgaben. 4 Bde. Hg. mit einem Vorwort, Anmerkungen und einem Nachwort von Klaus Martens. München: Carl Hanser, 1993. Frankfurt: Fischer, 1995, etc. Mehrere Ausgaben und Auflagen.

echo1  echo2  echo3

Thomas, Dylan. Die Befragung des Echos: Frühe Erzählungen und Aufsätze. Übersetzt von Erich Fried, Detlev Gohrbandt und Klaus Martens. Bd. 1 von Dylan Thomas, Ausgewählte Werke in Einzelausgaben. 4 Bde. Hg. mit Anmerkungen und einem Nachwort von Klaus Martens. München: Carl Hanser, 1991. Fischer: Frankfurt, 1995. Mehrere Ausgaben und Auflagen.


Derek Walcott

sternapfel DerekNobel

Walcott, Derek. Das Königreich des Sternapfels: Gedichte. Vorwort von Joseph Brodsky. Hg., übersetzt und mit einem Nachwort von Klaus Martens. München: Carl Hanser, 1989 u. 1992 sowie Frankfurt: Fischer, 1994.

Affenberg2

Derek Walcott, Der Traum auf dem Affenberg. Lachen am Zürichsee: Coron, 1993. Teilübersetzung  der Gedichte sowie weitere Texte von Klaus Martens über und von Derek Walcott.

inseln

Walcott, Derek. Erzählungen von den Inseln. Gedichte und die Nobelpreisrede. Hg., übersetzt mit Anmerkungen und einem Nachwort von Klaus Martens. München: Carl Hanser, 1993.

 

 

 

 

 

 

 

Derek Walcott und Klaus Martens, „Die Kraft der Fragmente. Die Karibik“  (Interviews Martens mit Walcott (180-197); Übers. Martens, ‚Der Forst Europas‘ und Essay (198-204); Literaturhinweise, Vita Derek Walcott, Literarisches Werk (204-214), Vita Klaus Martens, Veröffentlichungen, Ausgewählte literarische Bücher als Herausgeber und/oder Übersetzer (214-217). In Augenzeugen der Geschichte, Weltenbürger Edition. Hrsg. Weltenbürger e.V. Hannover 1999.

__________________________________________________

Wallace Stevens

klima wallace

Stevens, Wallace. Die Gedichte unseres Klimas. Ausgewählt und übersetzt mit einer Einleitung von Klaus Martens. Göttingen: Altaquito, 1987.

Wallace Stevens, Die Weitung alles Sichtbaren. Gedichte, Englisch-Deutsch. Hrsg., übersetzt, mit Anmerkungen und einer Einleitung von Klaus Martens. Heidelberg: Mattes Verlag, 2013.

Wallace Stevens, „Gedichte.“ Übers. Klaus Martens. Akzente 1 (1985), 20-34.

Wallace Stevens, „Connecticut.“ Übers. Klaus Martens. Akzente 1 (1985), 35-36.

„Zeitgenossen über Wallace Stevens.“ Übers. Klaus Martens. Akzente 1 (1985), 50-52.

Wallace Stevens, „Gedichte und Prosa, zusammengestellt von Klaus Martens.“ Akzente 2 (1997), 159-173.

Klaus Martens, „Jemand baut eine Welt zusammen: Wallace Stevens.“ Essay. Akzente 1 (1985), 37-53.

Klaus Martens, Negation und Negativität im Werk von Wallace Stevens. Frankfurt-Zürich: Peter lang, 1980.

___________________________________________________


Sonstiges / Other

Viele weitere Lyrik- und Prosaübersetzungen, oft mit extensiven Anmerkungen und Kommentaren, in verschiedenen deutschen Magazinen, Sammlungen und Anthologien, darunter Werke von John Ashbery, Elizabeth Bishop, Breyten Breytenbach, Joseph Brodsky, Thomas Lux, Bernadette Mayer, Christopher Middleton, Wallace Stevens, Dylan Thomas, Derek Walcott in Akzente, Lettre International, taz sowie in Jahresring, Rowohlts LiteraturmagazinLuftfracht, Atlas der neuen Poesie usw.

Many other translations of poetry and prose, often annotated and with extensive commentaries, in German magazines, collections, and anthologies, including work by John Ashbery, Elizabeth Bishop, Breyten Breytenbach, Joseph Brodsky, Thomas Lux, Bernadette Mayer, Christopher Middleton, Wallace Stevens, Dylan Thomas, Derek Walcott in Akzente, Lettre International , taz as well as in Jahresring, Rowohlts Literaturmagazin, Luftfracht, Atlas der neuen Poesie, etc.


Klaus Martens in Übersetzung

Übersetzungen ins Amerikanische von Muriel Cormican:

„Klaus Martens: Four Poems from Die Fähre„. Translated by Muriel Cormican. Terminus Magazine 8 & 9 (2011). Atlanta, Georgia: 172-175.

„Klaus Martens, Poems from „Alter Knochen spricht“ and „Abwehrzauber.“ Translated by Muriel Cormican. Terminus Magazine 10 (2013). Atlanta, Georgia: 134-139.

___________________________________________________________________________________________________

Übersetzungen ins Japanische 

von Michiru Tsubura

MIchirutr1

MichiruZwei

Zwei Gedichte aus Klaus Martens,  A Restatement of Dreams, in japanischer Übersetzung von Michiru Tsubura. Privat. 2014.

von Shun Suzuki:

japan1

Klaus Martens, Die Fähre, in japanischer Übersetzung von Shun Suzuki. In Sijin-Kaigi 2 : 47 (2009): 78-94.

japan2

Klaus Martens, „Was dafür spricht“, in japanischer Übersetzung von Shun Suzuki. In Ka-Hen 169 (November-Dezember 2008): 1.

japan3

Klaus Martens, „Was dafür spricht“ in einer Auswahl mit weiteren Einzelgedichten von Elisabeth Schawerda, Erika Mitterer, Eugen Gomringer, Durs Grünbein, Hellmuth Opitz, Beat Brechtbuehl, Jürgen Theobaldy, Volker Braun. In japanischer Übersetzung von Shun Suzuki. Shi-to-Shisoo 9 (September 2009), Nr. 277: 92-96. 93.

Klaus Martens, „Fremdvertrauter Song“. In japanischer Übersetzung von Shun Suzuki. In Shi-Kai, Nr. 256 (März 2010): 60-61.

__________________________________________________________________________________________________

Übersetzungen ins Italienische

von Stefanie Golisch

Klaus Martens, „Tre Poesie“. Trad. Stefanie Golisch: „Ich durfte lesen“ / „Potevo leggere“, „Alte Wörter“ / Vecchie parole“, „Sammler“ / „Raccoglitori“. In la poesia e lo spirito. wordpress.com (15.08.2015). 6 p.