Neue Gedichte

Juli 2020

Nach Noten

Sieh dir nur die Noten an,

einen Seilsprung hoch

und nach vorn – sieh,

eine Melodie, sie fasst

dich an die Hand, sie

zieht dich mit, tief in

den Keller, hoch in den

Himmel und lässt dich

bebend auf der Erde,

erhoben auf der Erde.

Verdächtig

Sie hätten mich festnehmen

oder wenigstens durchsuchen müssen

wegen meines ausländischen Dialekts

oder meiner Sprachrichtigkeit,

je nachdem, was sinnlos erschien.

Doch sie taten es nicht, obwohl sie

mich anschauten und im Fahndungsbuch blätterten –

war ich da drin? Warum verschonten sie mich?

War ich nicht ihr Typ oder suchten sie mich

nicht? Warum war ich nicht verdächtig?

Hatten sie einfach keine Ahnung

oder waren sie pflichtvergessen?

Ich war ihnen vielleicht zu ähnlich –

ein bisschen langweilig und dämlich,

ohne Hautfarbe, die sie gewohnt waren –

es muss ein langweiliger Tag gewesen sein.

Schriftlich

Schreiben führt nicht

immer zum Schreiben.

„Einfach mal anfangen,

die Zeile spinnt sich fort“ –

funktioniert nur selten.

Zu lange ausdenken,

bedenken, planen, probieren,

auch das ist es nicht.

Also dann, spontan sein?

Geht oft schief, in den

Papierkorb – also, was

denn nun? Dir selbst

ins gedachte Wort fallen,

ein ganz anderes schreiben.

Upgrade

Bald wird ein Upgrade angeboten,

du wirst optimiert – alte Gedanken,

Hoffnungen und Verhaltensweisen

werden gelöscht. Danach kannst

du dir die Haare blond färben

(oder schwarz) oder eine Perücke

nehmen.  Die Magenverkleinerung

lässt den Umfang schrumpfen,

aber wohl nicht das Gehirn, in dem

ja Stauraum frei geworden ist. Bald

bist du wieder so schnell und rück-

sichtslos wie damals, als du wirklich

dumm warst und, natürlich, jung.

Alle Copyright by Klaus Martens 2020