Klaus Martens

Die Fähre

Ein Abgesang

Book Cover: Die Fähre
Editions:Paperback (Deutsch): € 10,00
ISBN: 978-3937046815
Pages: 68

 

 

 

 

Ein Abgesang, und 14 andere Gedichte. Saarbrücken. VS / Topicana 14, 2006. ISBN 978-3-937046-81-5. Euro 10,00

Published:
Publisher: VS Saar
Genres:
Tags:
Reviews:Frank Milautzcki bei fixPoetrycom / Feuilleton schreibt:

"Ein wundervoller Gedichtband ... „Die Fähre“ ist der erste Gedichtband seit langem, den ich in einem Zug durchlas. Weil er…eine hohe Musikalität hat, bewegende Melodien aus den Kindheitserinnerungen herausbricht, wirkt nie alt oder wie in eine falsche Zeit eingeparkt, sondern aktiv zeitlos und überzeugend. … Ich kenne kein schöneres Langgedicht über die Kindheit.…„Vierzehn andere Gedichte“ folgen. Aus ihnen läßt sich unschwer lesen, daß wir mit Martens einen erstklassigen Lyriker haben, jemand der eine sichere, eigene Sprache hat. Und den mal wieder keiner kennt, weil man in den Feuilletons etwas völlig anderem hinterher rennt. Und dabei noch falsche Fährten legt und die falschen Helden pflegt. . . . Ein Schatz."

loqui bei Krautgarten 54 schreibt:

"Nicht höhere Weihen sind das Anliegen dieser Poesie, sondern nichts mehr und nichts weniger als jene Wirklichkeit, in der wir uns selbst begegnen. 'Draußen sind wir zu finden', schrieb Hugo von Hofmannsthal - Die Fähre bestätigt es in jeder Zeile."

KH bei Bücherwurm 1 (2007) 19 schreibt:

"Martens ... versammelt die zwischen 1986 - 2006 erschienen Arbeiten in seinem Band als eine wortreiche Substanz seines dichterischen Wissens, als das "Silber auf der Zunge" (im Gedicht "Ich liebe"). Besonders der genannte längere Zyklus gibt Zeugnis auch vom Bilderreichtum des Autors sowie seinem dezidierten sprachlichen Vermögen, setzt aber auch einen Bildungsanspruch an die Leser fest, der wohl nicht allen gleichermaßen liegen dürfte, wenngleich er dem Rezensenten manche Freude bereitete. Klaus Martens' Buch ist ein poetischer Genuss . . . "